Wie viel Furotab ist möglich?

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Minna
Beiträge: 2
Registriert: Mo Nov 23, 2020 1:25 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Wie viel Furotab ist möglich?

Beitragvon Minna » Mo Nov 23, 2020 2:33 pm

Hallo,
Mein Chihuahua (10 Jahre, 3,1 kg) hat eine Mittelklappeninsuffizienz. Das Herz ist stark vergrößert, knickt die Luftröhre, quetscht seitlich die Lungen und reicht bis zum Brustbein herunter. Die vom Kardiologen angesetzte Dosierung von
3 x 3/4 Tablette Vetmedin 1,25 mg
Früh 1/4 Tablette Cardalis
Früh/abends 1 Tablette Furotab 10 mg, mittags 1/2 Tablette Furotab
genügt schon seit Wochen nicht mehr. Atemnot (atmen mit nach oben gereckter Nase), oft längere Zeit pumpende Atmung, Atmung teils bis 100/Minute, mehrmals würgen nach wenigen Metern Zuckeltrab kam auch schon vor. Teils ging es ihr aber auch wieder gut genug um so flott unterwegs zu sein, so dass ich sie eher bremsen musste. Vor gut 2 Wochen wurde sie als austherapiert bezeichnet.
Schon seit einiger Zeit erhöhe ich die angesetzte Dosierung selbst, allerdings ist eine eintretende Verbesserung kaum von Dauer, die Wirkung hält keine 8 h an und ich muss immer weiter die Dosierung erhöhen um den aktuellen Zustand in etwa zu erhalten.
Inzwischen gebe ich 3 x tgl 1 Tablette Vetmedin, früh+ abends 1/4 Cardalis, früh+ mittags 1 1/2 Tablette Furotab, abends 1 1/4 Tablette Furotab.
Damit hat sie nach teils 50 Metern auch die Nase in der Luft zum Atmen - in Ruhe wird es aber schnell besser. Sie pumpt weniger. Die Atmung liegt bei 70-80/ Minute. Bei ca 50/Minute war sie das letzte Mal im September - aufgrund eines Missverständnisses gab ich ihr ca 3 Wochen deutlich mehr Furotab und Cardalis als vom Kardiologen verordnet und freute mich dass es dem Hund so gut ging.

Wie weit lassen sich Furotab und Vetmedin erhöhen? Kann ich weiter vorsichtig erhöhen unter Beobachtung ihres Zustandes - auch bzgl der Nebenwirkungen? Was wären die kurzfristigen Folgen einer zu hohen Dosierung? Dass ich mir jetzt noch um langfristige Schäden Gedanken machen muss glaube ich leider nicht mehr. Spaziergänge ohne Atemnot und eine Atmung von ca 60/ Minute in absoluter Ruhe wären schon eine Erleichterung. Dass Nebenwirkungen drohen ist mir klar, es geht mir eher um eine annehmbare Lebensqualität für die kurze Zeit die noch bleibt.
Bei einer Blutuntersuchung vor ca 4 Wochen waren die Kaliumwerte etwas niedriger, das bekommt sie seitdem zugefüttert, sonst war alles ok.
Ich bemühe mich auch um einen baldigen Termin bei einem anderen Kardiologen, bisher erfolglos.
Vielen Dank für Ihre Antwort.

J.Eberhard
Beiträge: 51
Registriert: Sa Jul 06, 2019 9:30 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Wie viel Furotab ist möglich?

Beitragvon J.Eberhard » Mi Nov 25, 2020 11:08 am

Hallo,
es tut uns sehr Leid zu hören, dass Ihr Hund so schwer erkrankt ist.
Wie Sie bereits selbst geschrieben haben, bewegen Sie sich mit der aktuellen Dosierung von Furosemid im oberen Dosierungsbereich.
Häufige Folgen einer hohen Entwässerungsdosierung sind ansteigende Nierenwerte, es kann auch zu Nierenversagen kommen.
Wenn es zu einem Kaliummangel kommt, dann muss Kalium zugefüttert werden, so wie Sie es bereits machen.
Bei manchen Patienten kann es sein, dass Furosemid trotz hoher Dosierung nicht mehr ausreichend wirksam ist. In diesen Fällen kann man alternativ auf Torasemid (UpCard) wechseln. Torasemid ist ungefähr 10fach potenter als Furosemid und hat eine längere Wirkdauer, weshalb der Wirkspiegel stabiler ist. Torasemid wird 1-2x täglich gegeben.
Außerdem kann man HCT (Hydrochlorothiazid) einsetzen. HCT ist ein weiteres Entwässerungsmedikament,das jedoch einen anderen Wirkmechanismus hat. Es kann in Ergänzung zu Furosemid (Torasemid) die Wirkung verstärken.
Falls ein massives Lungenödem (Abklärung mittels Röntgen des Brustkorbs) vorliegen sollte, ist eine Besserung wahrscheinlich nur möglich, wenn der Hund stationär mittels intravenöser Medikamente stabilisiert wird, da in diesen Fällen Tabletten alleine oft nicht ausreichen.
Außerdem sollte ausgeschlossen werden, dass andere Erkrankungen (zum Beispiel Erkrankungen des Respirationstrakts) die Atemproblematik zusätzlich negativ beeinflussen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Hund alles Gute!

Minna
Beiträge: 2
Registriert: Mo Nov 23, 2020 1:25 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Wie viel Furotab ist möglich?

Beitragvon Minna » Do Nov 26, 2020 8:30 am

Vielen Dank für Ihre schnelle Antwort.


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste