Ablatio retinae, EKH 7J, Herzkrank oder Diabetes??

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Giovinota
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mai 09, 2008 8:09 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Ablatio retinae, EKH 7J, Herzkrank oder Diabetes??

Beitragvon Giovinota » Fr Mai 09, 2008 9:41 pm

Hallo !

Meine ca. 7järhige EKH (Import als 1/2järhige aus Kreta, kein Übergewicht, war Freigänger bis zur Augenkrankheit jetzt), habe ich einer AugenTä vorgestellt, da die rechte Pupille bei Lichteinfall grau weiss und nicht mehr grünlich schimmerte und die Pupillenöffnungsweite bei den Augen unterschidlich war.
Untersuchungsergebnis Netzhautablösung, Behandlung mit Cortison, LangzeitAB und Augentrophen.
Netzhaut hat sich wieder angelegt bis auf Stellen, die bei der Untersuchung perlmuttartig schimmern und laut Tä nicht mehr funktionieren.
Cartison wurde, als kein Wasser? mehr zwischen Ader- und Netzhaut war, ausgeschlichen.
Ca. 1 1/2 Wochen wurde das andere Auge das linke, grau-weiss, Netzhaut nur noch an Fixstellen, sonst ab (laut Haustä, AugenTä nicht da) wieder Cartison-, AB- und Augentrophenbehandlung.
Da die Netzhautablösung wieder aufgetreten ist, soll sie ein Zeichen einer anderen Krankheit, wie Bluthochdruck, Diabetes oder Schilddrüsenüberfunktion sein.

Es erfolgte Blutentnahme: Schilddrüsenwerte im oberen Nomalbereich, Nieren- und Leberwerte i.O.

Katze hat zudem Phasen,  die mir voher noch nie aufgefallen sind: Habe Tä danach gefragt, sie meinte Katze schläft wohl sehr tief.
Beschreibung:
Katze scheint zu schlafen. Allerdings ist ihre Halsmuskulatur derart schlaff, dass sie nicht mehr vorhanden zu sein scheint. Ich kann ihren Kopf dann hochnehmen und habe das ganze Kopfgewicht in meiner Hand. Hals ist wie narkotisiert oder tod, komplett erschlafft als wäre nur noch die äußere Haut vorhanden!!!
Einmal lag Kätzin auf dem Bauch auf meinem Bett und hielt ihren Kopf hoch, dann fiel der Kopf schlagartig herunter und sie landete auf der Nase, zog dann den Kopf wieder hoch und schaute mich desorierntiert an.
Ein anderes mal sackte der Kopf langsamer herunter und sie kam mit der Nase senkrecht auf der Decke zu liegen und nahm keine andere Stellung ein, nur ihre Muskeln an den Schultern zitterten nach 3-5sec ganz leicht. Ich habe dann ihren Kopf angehoben, wobei ich auch das komplette Kopfgewicht in der Hand hatte. Danach schaute sie mich wieder wie halbwach, desorientiert an.
Das kann doch nicht normal sein, ich habe inzwischen Angst, dass sowas nochmal passiert und ich es nicht rechtzeitig sehe und sie wohlmöglich erstickt.
1) Kann das eine Unterversorgung sein, die entweder vom Herzen oder einer Unterzuckerung kommt???

2) Auf was sollte ich jetzt untersuchen lassen (habe Bluthochdruck (Herz) und Diabetes gelesen)
und mit welchen Diagnostikmethoden?

Hilfe und schöne Grüße von Giovinota und Besi

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Ablatio retinae, EKH 7J, Herzkrank oder Diabet

Beitragvon Lisa_Keller » Mi Mai 14, 2008 1:38 pm

Hallo,
um zu evaluieren, ob ein Bluthochdruck bei Ihrer Katze vorliegt muss dieser direkt gemessen werden. Liegt tatsächlich ein Bluthochdruck vor gibt es dafür verschiedene Ursachen (u.a. Nierenversagen, Diabetes, Schilddrüsenüberfunktion, Nebennierenüberfunktion). Da der Schilddrüsenwert bei Ihrer Katze im oberen Referenzbereich lag, dieser Wert aber durch systemische Erkrankungen evtl. falsch niedrig sein kann, sollte dieser Wert in ein paar Wochen nachuntersucht werden.
Die Episoden die Ihre Katze zeigt könnten kardial oder neurologisch bedingt sein. Kardiale Ursachen wären Herzrhythmusstörungen (zu schneller oder zu langsamer Herzschlag) oder eine schlechte Herzauswurfleistung. Neurologisch kämen z.B. epilptische Anfälle in Frage, allerdings wäre hier ein Krampfzustand typischer. Unterzucker käme theoretisch auch in Frage. Es sollte also eine komplette kardiologische und eine neurologische Untersuchung sowie evtl. eine Wiederholung der Blutzuckermessung durchgeführt werden. Sie selbst können während eines solchen Anfalls versuchen die Herzfrequenz (Schläge/Minute) zu zählen (Herzschlag kann am Brustkorb getastet werden).

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast