Mitralklappeninsuffizienz - Verlauf Malteser

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Mitralklappeninsuffizienz - Verlauf Malteser

Beitragvon Lisa_Keller » Do Mai 15, 2008 1:13 pm

Hallo,
CK und LDH sind eher unspezifische Enzyme, die nicht nur in der Leber sondern auch in anderen Geweben wie z.B. im Muskel (also auch im Herzmuskel) vorkommen. Die Erhöhung der Werte bei Ihrem Hund sind eher geringgradig und sollten auf alle Fälle in einigen Wochen kontrolliert werden. Wenn Sie sich Sorgen wegen der Leber machen sollten weitere Leberparameter (ALT, AP, Bilirubin,...) untersucht werden, ggf. (wenn die anderen Leberparameter stärker erhöht sein sollten) ist weitere Leberdiagnostik anzuraten (Ultraschall...). Vetmedin wird über die Leber ausgeschieden und sollte deshalb dosisangepasst bei Leberversagen verabreicht werden. Ein Herzinfarkt wie er bei Menschen vorkommt ist beim Hund nicht beschrieben, im Prinzip kann aber jeder Muskelschaden zur Erhöhung dieser Parameter führen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU

Pia_S.
Beiträge: 21
Registriert: Di Aug 14, 2007 12:26 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Mitralklappeninsuffizienz - Verlauf Malteser

Beitragvon Pia_S. » Do Mai 15, 2008 1:16 pm

Erst mal danke für die Antwort.

Die anderen Leberwerte sind alle samt im Normbereich. Bisher gab es auch nie auffälligkeiten mit den im Moment leicht erhöhten Werten. Ich lasse in der Regel 2 x pro Jahr ein großes BB + Schildrüsenwerte anfertigen.

Noch etwas. Von meinem Haustierarzt habe ich eine Probe Coronal von Navalis www.navalis-vet.de erhalten.
Dieses könnte ich zur Stärkung des Herzens einsetzten.
Kennen Sie dieses Präparat? Der Hersteller meint dazu, dass durch die Gabe von Coronal evtl. die Dosis von Vetmedin leicht verringert werden könnte?
Können Sie hierzu etwas sagen?

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Mitralklappeninsuffizienz - Verlauf Malteser

Beitragvon Lisa_Keller » Fr Mai 16, 2008 8:20 am

Hallo,
mit diesem Medikament haben wir keine Erfahrung,

mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU

Pia_S.
Beiträge: 21
Registriert: Di Aug 14, 2007 12:26 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Mitralklappeninsuffizienz - Verlauf Malteser

Beitragvon Pia_S. » Fr Mai 16, 2008 8:25 am

Schade, wäre prima gewesen.
Es handelt sich um ein Naturprodukt. Also nicht wirklich ein Medikament sondern ein Herzstärkungsmittel auf pflanzlicher Basis mit Ginseng und Weißdornblättern.

Hier die Beschreibung vom Hersteller:

Für Pferde und Hunde erhältlich.



     

Mikronährstoffdefizite tragen entscheidend zu gestörter Herzmuskel- und Gefäßkontraktion bei. Außerdem ist das Herz das empfindlichste Organ für oxidativen Stress und vorzeitiges Altern.

Im CORONAL sind für den Herzstoffwechsel notwendige und insbesondere in akuten wie chronischen Problemsituationen häufig im Mangel befindliche Mikronährstoffe (Mineralstoffe, Vitamine...) enthalten. Einige dieser Nährstoffe und weitere bioaktive Substanzen im CORONAL wirken kardioprotektiv (z. B. Omega-Fettsäuren, Selen) und stark antioxidativ (z. B. Proanthocyanidine).

Die im CORONAL enthaltenen Kräuter (Weißdornblüten und -blätter, Ginseng, u. a.) wirken zusätzlich tonisierend (Altersherz!).



CORONAL kann ergänzend bei allen akuten wie chronischen Herzstoffwechselstörungen und weiterhin in besonderen Stress- und Belastungssituationen zur Harmonisierung des inneren Milieus eingesetzt werden.



Die Notwendigkeit einer gezielten Unterstützung des Kreislaufes herzkranker oder alter Pferde (Altersherz!) mit CORONAL ist ganz besonders in den heißen Sommermonaten gegeben.



CORONAL Horse ist in der 800 g Dose ausreichend für ca. 30 Tage bei einem 600 kg schweren Pferd erhältlich.

Eine Daueranwendung ist möglich und in vielen Fällen notwendig.



CORONAL Dog ist in der 180 g Dose ausreichend für ca. 70 Tage bei einem 20 kg schweren Hund erhältlich.

Eine Daueranwendung ist möglich und in vielen Fällen notwendig.



Kann ich es bedenkenlos meinem Hund geben?

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Mitralklappeninsuffizienz - Verlauf Malteser

Beitragvon Lisa_Keller » Fr Mai 16, 2008 10:17 am

Hallo,
wie gesagt haben wir mit diesem Präparat keine Erfahrungen. Mit naturheilkundlichen Verfahren wird in unserer Abteilung nicht gearbeitet, von daher können wir zu dieser Art der Medikation keine Aussagen machen.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast