Herzwürmer positiv

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Lina2018
Beiträge: 3
Registriert: Do Jul 05, 2018 8:03 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Herzwürmer positiv

Beitragvon Lina2018 » Do Jul 05, 2018 8:25 pm

40121E8B-4619-46FE-8AD5-3AC3819B9A38.png
40121E8B-4619-46FE-8AD5-3AC3819B9A38.png (108.64 KiB) 1260 mal betrachtet

Hallo zusammen,

wir haben vor 4 Wochen unsere kleine Raterohündin (2-3 Jahre alt) aus Spanien adoptiert und sie hier am 14.06 auf alle Mittelmeerkrankheiten untersuchen lassen. Heraus kam, dass sie Leishmaniose und Herzwürmer hat.(siehe Ergebnisse von Synlab) Ein unglaublicher Schock für uns

Ich habe daraufhin eine andere, mir empfohlene Ärztin aufgesucht, die sich wohl gut mit den Krankheiten auskennt.
Sie hat direkt einen Herzultraschall gemacht, in dem noch keine Herzwürmer zu sehen waren.
Der Schweregrad der Leishmaniose und Befall der Herzwürmer wurden durch die dafür vorgesehenen Test festgestellt(siehe Ergebniss Laboklin)

Die Eiweißelektrophorese war wohl gar nicht so schlecht. Die LM ist noch nicht so weit fortgeschritten
40121E8B-4619-46FE-8AD5-3AC3819B9A38.png
40121E8B-4619-46FE-8AD5-3AC3819B9A38.png (108.64 KiB) 1260 mal betrachtet
. Erwachsene Herzwürmer sind aber da und die werden jetzt zu erst bekämpft.
Folgende Therapie hat die Ärztin mir letzte Woche vorgeschlagen:
Tag 1 30 60 90 Milbemax
Tag 1-30 Ronaxan
am 60. und 90. Tag Injektion

Wenn Lotta diese Injektion bekommt, muss sie einen Tag in der Klinik bleiben um sie unter Beobachtung zu halten falls ein Schock etc. auftritt.

In der gesamten Behandlungszeit möchte Sie immer mal wieder die Leberwerte kontrollieren.

Nun rief mich heute die Kardiologin an und fragte seit wann Lotta denn in Deutschland wäre. Als ich ihr sagte, dass sie eine Woche bevor wir die Diagnose bekommen haben erst zu uns nach D gekommen ist, möchte Sie nun die ganze Therapie nach hinten verschieben. Sie sagt um alle Würmer (Larven & Adulte) mit diesen Melarsomin Injektionen abzutöten müssten wir mal 4 Monate warten bis sich die Larven zu Adulten Würmern entwickelt haben. Denn die Larven werden durch die Injektionen nicht abgetötet.

Das verstehe ich nun überhaupt nicht denn die weiblichen Würmer setzen doch immer wieder Larven frei oder? Ich habe Angst wertvolle Zeit zu verschwenden denn noch sind die Würmer nicht im Herzen oder Lunge angekommen aber in den 4 Monaten kann doch so viel passieren. Wir waren doch gerade so froh, dass es frühzeitig erkannt wurde. Sie sagt, solange Lotta keine klinischen Symptome wie Husten etc hat, wäre das schon ok. Aber ich bin doch froh, dass diese Würmer noch gar nicht so weit sind und sie noch von den Symptomen verschont bleibt. Warum also warten?

Lotta's ursprünglicher Therapieplan (wie oben beschrieben) nun umgestellt:

vom 28.06-12.07 Ronaxan dann soll ich es mal absetzen, da es ja eigentlich erst 4 Wochen vor der Injektion verabreicht wird und diese sich ja nun verschiebt. Eventuell dann 2 Wochen vor der 1. Injektion die nun für Oktober geplant ist wieder verabreichen.
Am 17.7, 17.8, 17.9 Milbemax

Und dann mal sehen wann sie im Oktober die 1. Melarsomin Injektion bekommt

Was ist euer Rat zu dem Zeitpunkt die Therapie zu starten?

Hat jemand eventuell eine Empfehlung für einen Tierarzt der sich damit richtig gut auskennt und aus Düsseldorf oder Umgebung kommt?

Ich danke euch jedenfalls schon im Voraus für Eure Hilfe.
Lg
Lina

[attachment=2]C4F27932-B760-415E-B703-69D3CA57BE4E.png[/
Dateianhänge
3BB3C7B4-894B-4EB5-A9C3-6B42CDBC1B4D.png
3BB3C7B4-894B-4EB5-A9C3-6B42CDBC1B4D.png (163.68 KiB) 1260 mal betrachtet
C4F27932-B760-415E-B703-69D3CA57BE4E.png
C4F27932-B760-415E-B703-69D3CA57BE4E.png (196.88 KiB) 1260 mal betrachtet

Lina2018
Beiträge: 3
Registriert: Do Jul 05, 2018 8:03 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Herzwürmer positiv

Beitragvon Lina2018 » Do Jul 05, 2018 8:28 pm

A033B68F-D717-44A1-9F51-FB1B1218EC88.png
A033B68F-D717-44A1-9F51-FB1B1218EC88.png (105.28 KiB) 1258 mal betrachtet

D8DCDF13-DAD2-4B8C-9272-CBE42AA2D7F6.png
D8DCDF13-DAD2-4B8C-9272-CBE42AA2D7F6.png (65.91 KiB) 1258 mal betrachtet

Lina2018
Beiträge: 3
Registriert: Do Jul 05, 2018 8:03 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Herzwürmer positiv

Beitragvon Lina2018 » Do Jul 05, 2018 8:34 pm

Noch eine Frage: der Herzwurmtest zeigt soweit ich weiß positiv, wenn ein einziger erwachsener weiblicher Wurm da ist. Es kann auch sein, dass es nur diesen einen gibt, oder halt mehrere, aber keine männlichen, dann gibt es auch keine neuen Larven. So habe ich das jedenfalls in Erinnerung.Ich dachte, dass die Larven ja die Mikros sind und da war der Test ja eh negativ, ist er negativ, weil keine da sind, oder ist er negativ, weil der Test evtl. eine gewisse Menge an Larven benötigt, um positiv anzuzeigen?

Fragen über Fragen :D ich bin dankbar für jede Hilfe und Erfahrungsberichte

Danke
Lg Lina

s.hertzsch
Beiträge: 192
Registriert: So Aug 02, 2015 10:47 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Herzwürmer positiv

Beitragvon s.hertzsch » Di Jul 17, 2018 5:29 am

Guten Tag,

Herzwürmer (Dirofilaria immitis) zeichnen sich durch einen verhältnismäßigen langen Entwicklungszyklus von 7 bis 9 Monaten aus. Die Larve 1 entwickelt sich im als Vektor dienenden Mosquito zur Larve 3, welche dann mit der nächsten Blutmahlzeit übertragen wird. Im Endwirt (z.B. dem Hund) erfolgt dann die Entwicklung zu Larve 4, welche sich innerhalb von 50-70 Tagen zum 5. Stadium, den unreifen Erwachsenen, entwickeln. Ab ca. 120 Tage nach Infektion sind die erwachsenen Würmern geschlechtsreifen. Mikrofilarien (Larve 1) entstehen jedoch frühestens 6 Monate nach Infektion z.T. sogar erst 7 - 9 Monate. Daher kann der Test auf Mikrofilarien auch frühestens 6 Monate nach Infektion positiv sein.
Werden bei einem Patienten Herzwürmer festgestellt, so erfolgt die Therapie gemäß der Guidelines der American Heart Worm Accosiation (https://www.heartwormsociety.org/images/pdf/2014-AHS-Canine-Guidelines.pdf). Die Behandlungsintervalle sind so gewählt, dass alle sich bereits im Körper befindenen Larven zu geschlechtsreifen erwachsenen Würmern entwickeln können. Gleichzeitig wird versucht Neuinfektionen zu verhindern.

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Hertzsch

Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast