Dobermann DCM

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Lobo
Beiträge: 1
Registriert: Di Mai 15, 2018 9:48 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Dobermann DCM

Beitragvon Lobo » Di Mai 15, 2018 9:58 am

Hallo,
wir möchten einen 11/4 Jahre alten braunen Dobermann Rüden aus dem Tierheim "adoptieren", sind aber dermaßen verunsichert bzgl. DCM. Die Aussage, dass jeder 2. Hund hat diese Krankheit hat, ist schon recht hoch.
Wenn die Krankheit diagnostiziert wird, heißt dass, das er dann auch die Symptome hat und alles folgt, oder kann ich das so verstehen, dass es wie bei der Aids Erkrankung ist, man/Hund hat es, die Krankheit muss aber nicht ausbrechen?

s.hertzsch
Beiträge: 192
Registriert: So Aug 02, 2015 10:47 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Dobermann DCM

Beitragvon s.hertzsch » Fr Mai 18, 2018 5:18 pm

Guten Tag,

die Erkrankung besteht aus mehreren Stadium. Im Frühstadium sind lediglich auf zellulärer Ebene Veränderungen vorhanden, welche jedoch weder für den Kardiologen noch für Sie als Halter ersichtlich sind. Im okkulten Stadium der Erkrankung sind bereits Veränderungen im Herzultraschall und/oder dem Langzeit-EKG festzustellen. Sie als Halter merken aber immer noch keine Veränderungen. Dieses Stadium kann unterschiedlich lang ausfallen und bei gutem Ansprechend auf die Therapie einige Jahre betragen. Je nach Ausmaß der Befunde und dem Alter beim Auftreten bleiben einige Dobermänner ihr restliches Leben in diesem Stadium der Erkrankung. Sobald jedoch klinische Symptome auftreten, wird von einer overten Dobermann Kardiomyopathie gesprochen. Befindet sich ein Dobermann in dieser Phase der Erkrankung beträgt die Überlebenszeit trotz adäquater Therapie zumeist nur wenige Monate. Unabhängig davon kann es in jedem Stadium der Erkrankung zu dem sogenannten plötzlichen Herztod/Sekundentod kommen. Leider gibt es bisher keine Möglichkeit bereits frühzeitig vorhersagen zu können, welche Dobermann im Laufe seines Lebens die Erkrankung entwickeln wird. Des weiteren schließt eine unauffällige kardiologische Untersuchung nicht aus, dass der Dobermann später noch die Erkrankung entwickelt. Die beste Vorsorge sind daher regelmäßige (idealerweise mindestens jährliche) kardiologische Untersuchungen, bestehend aus einem Herzultraschall und einem Langzeit-EKG.

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Hertzsch
Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast