[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 561: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 617: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Tierkardiologie LMU • Junger Kater mit einer mitralklappeninsuffizienz
Seite 1 von 1

Junger Kater mit einer mitralklappeninsuffizienz

Verfasst: Mi Jul 17, 2019 5:12 pm
von Keeezxs
Hallo liebes Team,

Bei meinem Kater wurde eine mitralklappeninsuffizienz festgestellt. Seit dem bekommt er fortekor 2,5 mg frühe. Das nun seit einem Monat. Nun waren wir bei dem kontrolltermin am Montag. Seine Herzfrequenz ist immer noch wie am Anfang bei 240. nun wurde angefangen dass man den Blutdruck misst. Am Montag war er bei 190/... und heute bei weit über 200/... Freitag wird nochmal kontrolliert. Damals ist mir das alles aufgefallen weil mein Kater sehr schnell geatmet hat und ab und zu gehechelt hat. Nun hechelt er manchmal auch noch. Zbsp immer wenn wir von Tierarzt zurück sind.

Ich mache mir total sorgen. Ich habe wirklich Angst das er nicht gut eingestellt werden kann und es schlimmer wird. Ich habe sowieso das Gefühl es wird immer schlimmer. Die Werte werden höher.

Es ist ein sehr ängstlicher Kater.

An sich ist er aber normal, isst und trinkt gut und möchte am liebsten den ganzen Tag spielen.

Ich habe einfach so Panik .... das man ihn wirklich nicht mehr helfen kann .....

Hat der Jetzt diesen Bluthochdruck wegen der mitralklappeninsuffizienz?

Bitte um Rat und Hilfe. Ich mache mir sehr große Sorgen

Re: Junger Kater mit einer mitralklappeninsuffizienz

Verfasst: Di Aug 13, 2019 10:09 am
von J.Eberhard
Hallo!
Es tut uns sehr Leid zu hören, dass es Ihrem Kater schlecht geht.
Ein erhöhter Blutdruck wird bei Katzen häufig durch eine zugrundeliegende Erkrankung (wie z.B. Nierenerkrankungen oder Schilddrüsenüberfunktion) verursacht. Da sich der Blutdruck häufig bessert, wenn die zugrundeliegende Erkrankung therapiert wird, sollten dementsprechende diagnostische Schritte eingeleitet werden.
Außerdem sollte sichergestellt werden, dass man insbesondere bei sehr ängstlichen Katzen durch ein ruhiges und bedachtes Handling beim Tierarzt nicht falsch hohe Messwerte verursacht.

Eine Mitralklappeninsuffizienz verursacht i.d.R. keinen erhöhten Blutdruck. Fortekor ist ein ACE-Hemmer, der verschiedene Effekte hat. Darunter zählen antifibrotische Wirkungen sowie eine geringgradige Reduzierung des Blutdrucks. Falls die blutdrucksenkende Wirkung nicht ausreicht, kann der Einsatz von Amlodipin erwogen werden.
Wir empfehlen Ihnen die weitere diagnostische Aufarbeitung Ihrer Katze und ggf. eine Anpassung der Therapie mit Ihrem Tierarzt zu besprechen.

Wir wünschen Ihnen und Ihrem Kater alles Gute!