Fokale hypertrophe Kardiomyopathie - EILIG !

Hier bieten wir momentan Hilfe bei Ihren kardiologischen Fällen an

Moderator: s.hertzsch

[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Katzenhaus
Beiträge: 2
Registriert: So Mai 22, 2011 4:00 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Fokale hypertrophe Kardiomyopathie - EILIG !

Beitragvon Katzenhaus » So Mai 22, 2011 8:21 pm

Hallo,

unser Kater Mikesch ca. 13 Jahre alt (ist uns vor 7 Jahren zugelaufen) hat Katzenaids. Letztes Jahr im Oktober wurde eine chronische Niereninsuffizienz durch eine Blutuntersuchung festgestellt. Am 19.05.2011 wurde folgender Befund der TiHO Hannover ausgestellt:

- Inappetenz
- Chron. Niereninsuffizienz
- Panzytopenie
- FIV
- Fokale hypertrophe Kardiomyopathie

Und folgende Medikamente wurden verordnet:

- Antra mups
- Ulcogant
- Prilium 75: 0,2 ml 1 x tgl.

Mir bereitet die Gabe von Prilium Sorge, da Mikesch eine fokale hypertrophe Kardiomypathie hat und ich in der Packungsbeilage von Prilium unter Gegenanzeigen gelesen habe, dass man es nicht anwenden darf bei hypertrophisch-obstruktiver Kardiomyopathie. Jedoch wird es beim Hund bei dilatativer Karddiomyopathie angewendet.

Da ich nur Laie bin, kenne ich mich mit den Feinheiten der Kardiomyopathie nicht aus und möchte nun gerne wissen, ob ich Prilium weitergeben kann oder es lieber absetzen soll. Falls ich es weitergeben soll, ist die Gabe von 0,2 ml 1 x tgl. ausreichend ? Unser TA hatte uns 0,6 ml 1 x tgl. verordnet aufgrund des Gewichts von 3,1 kg. Falls ich es nicht weitergeben soll, sollte ich Prilium langsam absetzen und wie ?

Im Bericht steht noch folgendes:

Der Blutdruck (Doppler): 170-180 mmHg nach Echo untersucht
EKG: 220-250/min, NSR
D: (Fokale) Hypertrophe Kardiomyopathie ohne LA-Dilatation, ggr. Dynamische Obstruktion im rechstventrikulären Ausflusstrakt

Ist der Blutdruck erhöht ? Falls ja, könnte man ihm anstatt Prilium VASOTOP geben, da ich gelesen habe, dass Vasotop auch bei hypertropher Kardiomyopathie sowie chronischer Niereninsuffizienz eingesetzt wird ? Mit welchen Nebenwirkungen muesste ich bei VASOTOP rechnen ?

Kann man Mikesch subkutane Infusionen geben, wenn er eine fokale hypertrophe Kardiomyopathie hat ? In der TiHo Hannover hat er auch Infusionen von 270 ml erhalten. Seine Nierenwerte haben sich jedoch dadurch nicht verbessert.

Ich freue mich auf eine baldige Antwort.

Mit freundlichen Grueßen

Michaela

[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fälle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste