Home > Tierärzte > EKG Seminar > EKG Beispiele: Sinustachykardie
 

EKG Beispiele: Sinustachykardie
 

 Sinustachykardie



Definition Ursache Therapie
  • regelmäßiger Rhythmus
  • Erkennbare P-Welle, QRS- Komplex normal, Überleitung von P- Welle auf QRS- K. ist normal
  • Herzfrequenz beim Hund ist größer als 160/Min (bei kleinen Rassen >180/Min und bei Welpen >220/Min)
  • Herzfrequenz bei Katzen >220/min

 

  • Physiologisch: Schmerz, Zwangsmassnahmen, Stress, Aufregung, körperliche Belastung,
  • Pathologisch: Fieber, Hyperthyreose, Schock, Anämie, Hypovolämie, Herz: Stauunginsuffiziens, Infektionen
  • Medikamente: Atropin, Adrenalin,
  • Behandlung selten erforderlich! Bei klinischen Symptomen: Ruhe, Sedierung oder Analgesie, Volumendefizit ausgleichen, Herzinsuffiziens therapieren

 

Zurück zur Übersicht

 

 

 
 

 

Hundekrankheiten EKG Seminar Kontakt Tierkardiologie München
Katzenkrankheiten EKG Quizz Röntgen Seminar

Diese Webseite wurde seit 1.3.2004:

mal besucht.

.