Perikarderguss

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Gabri
Beiträge: 1
Registriert: Di Mär 10, 2009 4:41 pm
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Perikarderguss

Beitragvon Gabri » Di Mär 10, 2009 8:18 pm

Hallo

ich bitte um Ihren Rat. Mein Schaefermix ca 10/12 Jahre alt wurde Samstag nacht bereits im Schockzustand eingeliefert.  1/2 l Blut aus dem Herzbeutel abpunktiert und etwa 1 liter fluessigkeit aus dem Bauch.  3 stunden spaeter hat sich nochmals 0,75 l Blut im Herzbeutel gebildet, nochmals punktiert. Danach hat sich nur ein wenig nachgebildet und blieb bis heute etwas konstant. Am Montag wurde mein Hund dann kardiologisch untersucht und ein Roentgen gemacht.

VD Perikarderguss/Herzvergroesserung nciht ausgeschlossen
Liquidothorax, Spondzlosen
Verstaerkt bronchointerstitielle Lungenzeichnung VD Stauugnslunge
Zahlreiche Metastasen

Zeytologie> Das Zellbild ist hoechstverdachtig fuer eine tumorassoziiertes Haemoperikard, vermutlich handelt es sich um ein Haemangiosarkom.

Man hat mir empfohlen, denn Hund sofort einzuschlaefern.  Nachdem ich dann 2 Stunden bei meinem Hund in der Klinik war, hab ich beschlossen, das nicht zu tun und ihn mit nach Hause genommen.
Er hat auch keinerlei Medikation.

Das Risiko ist wohl aber, dass er in den naechsten Stunden/ Tagen wieder eine Blutung in den Herzbeutel bekommt, und dann stirbt, da weitere Punktierung nicht moeglich wegen dem bereits zu hohem Blutverlust?!   Die Metastasen auf der Lunge werden so beurteilt, dass mein Hund noch einige Monate damit leben koennte.

Ich habe auf Ihrer Seite gelesen, dass man eine Operation am Herzbeutel vornehmen kann, damit die Blutung nicht das Herz abdrueckt. Wuerden Sie so eine Operation bei dieser Diagnose empfehlen?  Wozu wuerden Sie mir raten?

Ich bin Ihnen sehr fuer Ihre Antwort dankbar.

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Re: Perikarderguss

Beitragvon Lisa_Keller » Mi Mär 11, 2009 10:14 am

Hallo,
der Herzbeutel kann schon wiederholt punktiert werden, wenn der Erguss sich jedoch so schnell nachbildet besteht natürlich die Gefahr, dass Ihr Hund durch eine Blutung in den Herzbeutel eine Blutarmut bekommt. Andererseits kann er mit Erguss im Herzbeutel auch nicht überleben, der einzige Weg die Flüssigkeit aus dem Herzbeutel zu entfernen ist die Punktion. Eine endgültige Diagnose kann nur mit einer Operation und einer damit verbundenen histologischen Untersuchung des Herzbeutels gestellt werden. Handelt es sich um ein Hämangiosarkom ist die Prognose sehr vorsichtig, in manchen Fällen kann mit anschliessender Chemotherapie eine Lebensverlängerung erreicht werden, allerdings gibt es hierzu keine eindeutigen Studien. Eine solche Therapie und OP wird z.B. in der Tierklinik Hofheim durchgeführt.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU


[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/vendor/twig/twig/lib/Twig/Extension/Core.php on line 1236: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste