Hypertrophe Cardiomyopathie

Hier stellen wir Ihnen aktuelle Infos zu vielen Herzerkrankungen bereit!
christina0312
Beiträge: 1
Registriert: Fr Nov 08, 2019 6:38 pm

Hypertrophe Cardiomyopathie

Beitragvon christina0312 » Fr Nov 08, 2019 6:44 pm

Liebes Team,
bei meinem Kater wurde am Wochenende in der Tierklinik eine
HCM Diagonstiziert.
Jetzt bin ich verwirrt, als Therapie wurde mir
Cardisure 125mg 2 STK. täglich,empfohlen, obwohl in der Packungsbeilage steht das
es nicht bei HCM angewand werden soll.
Mein Kater spricht auch nicht darauf an und es bildet sich trotz Diamazon 2 mal täglich
Wasser.


Bin jetzt etwaws verwirrt und die TÄ ist erst Montag wieder zu erreichen.
Bin unsicher ob ich es verabreichen soll
Danke schon mal für Ihre Mühe.

j.friederich
Beiträge: 50
Registriert: Di Jan 08, 2019 7:18 am

Re: Hypertrophe Cardiomyopathie

Beitragvon j.friederich » Mo Nov 11, 2019 3:15 pm

Guten Tag,

es tut mir sehr leid von der Erkrankung Ihrer Katze zu hören.
Bei Pimobendan (dem Wirkstoff von Cardisure) handelt es sich um ein pumpkraftsteigerndes Medikament.
Die Studienlage zum Einsatz von Pimobendan bei der Hypertrophen Kardiomyopathie der Katze ist umstritten, da noch nicht eindeutig bewiesen ist, ob diese Katzen auch gleichzeitig eine Pumpschwäche entwickeln.
Sollte gleichzeitig eine Pumpschwäche vorliegen, ist der Einsatz von Pimobendan jedoch indiziert.
Da ich die Befunde Ihrer Katze nicht erhoben habe, kann ich leider keine Aussage über die adäquate Therapie Ihrer Katze treffen und rate Ihnen, eine mögliche Therapieanpassung mit der behandelnden Tierärztin zu besprechen.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Katze weiterhin alles Gute!

Mit freundlichen Grüßen,
Jana Friederich
Tierkardiologie München
Jana Friederich
Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Krankheiten“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste