Ödeme - Gliedmaßen

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
PatriciaKlein
Beiträge: 1
Registriert: Fr Apr 26, 2019 10:06 am

Ödeme - Gliedmaßen

Beitragvon PatriciaKlein » Mo Apr 29, 2019 3:31 pm

Hallo LMU Team,

bei meinem 19 jährigem Kater. (EKH) wurde eine DCM diagnostiziert. Der Thorax wurde seit 13.03.2019 nun viermal punktiert (1. Punktion 45 ml wurde abgebrochen da Katze sich stark gewehrt hat, 2 Punktion : 2 Tage später 200 ml, 3. Punktion 10 Tage später 235 ml. , 4 Punktion 18 Tage später 250 ml. (04.04.2019)
Medikation: Upcard 3 mg 1/2 Tbl. tgl
Cardisure 1,25 mg 3/4 Tbl. 2x tgl
Clopidogrel 1/10 Tbl. 1x tgl
Kaliumguconat 1 Meßlöffel 2 x tgl
Taurin 2 Meßlöffel 2x tgl.

Die Atemfrequenz ist aktuell bei ca. 22 . Jedoch seit einer Woche Ödeme in allen 3 Gliedmaßen (außer hinten rechts) die Pfoten sind doppelt so dick und am Ende der Gliedmaßen schwammige Aussackungen - denke Ödeme. Er frisst noch, läuft seine tägliche Runde (nun jedoch erschwert durch die dicken Beine), kann Urin absetzen und Stuhl (jedoch sehr hart - bedingt durch die Entwässerung) . Was kann gegen diese dicken Gliedmaßen getan werden . Am schlimmsten betroffen ist das linke Hinterbein (hier hatte er 2011 eine OP, da alle Bänder im Knie gerissen waren und er künstliche Bänder eingesetzt bekam). Er ist mir einfach noch zu wach und interessiert um sein Leben zu beenden. Können sie mir vielleicht einen Rat geben. Vielen Dank.
Grüße Patricia Klein

j.friederich
Beiträge: 13
Registriert: Di Jan 08, 2019 7:18 am

Re: Ödeme - Gliedmaßen

Beitragvon j.friederich » Do Mai 02, 2019 7:23 am

Guten Tag,

es tut mir leid, von der Diagnose ihres Katers zu hören.
Bei der dilatativen Kardiomyopathie handelt es sich in erster Linie um eine Linksherzerkrankung.
In schwerwiegenden Fällen kann jedoch auch die rechte Seite des Herzens mitbetroffen sein. Sollte es zum Rechtsherzversagen kommen, staut sich das Blut vom rechten Herzen zurück in den Körperkreislauf und erhöht somit den Druck in den zuführenden Venen. Als Folge dessen kann es zur Ausbildung eines Thoraxergusses (Flüssigkeit im Brustkorb, dieser tritt jedoch bei Katzen auch im Linksherzversagen auf!), Aszites (Flüssigkeit im Bauchraum) und bei weiterem Rückstau auch zu peripheren Ödemen (Flüssigkeit im Gewebe) kommen. Demzufolge sollte bei Ihrem Kater auch abgeklärt werden, ob sich auch bereits Flüssigkeit im Bauchraum befindet.
Periphere Ödeme können jedoch auch andere Ursachen haben (Eiweißverlust aufgrund verschiedener Ursachen, Entzündungen des Gefäßsystems, gestörter Lymphabfluss), welche ausgeschlossen werden sollten.
Aufgrund der Häufigkeit der Punktionen und der Ausbildung von peripheren Ödemen sollte bei Ihrem Kater eine Therapieanpassung durchgeführt werden und die bisherige Therapie gegebenenfalls durch ein weiteres Entwässerungsmedikament erweitert werden.
Da ich Ihren Kater leider nicht kenne und die Befunde nicht selbst erhoben habe, kann ich leider keine adäquate Aussage über eine mögliche Therapieanpassung treffen und bitte Sie dies mit Ihrem behandelnden Tierarzt zu besprechen.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiter helfen!

Mit freundlichen Grüßen,

Jana Friederich
Tierkardiologie München
Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste