Maine coon Kater 11 Jahre / HCM /Frage Medikamente usw

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
merlin6112007
Beiträge: 1
Registriert: Mi Nov 14, 2018 12:33 pm

Maine coon Kater 11 Jahre / HCM /Frage Medikamente usw

Beitragvon merlin6112007 » Mi Nov 14, 2018 1:14 pm

Hallo zusammen
Merlin ist jetzt die 2 Katze Maine coon mit Diagnose Hcm..vor 3 Jahren verstarb unsere Flame mit 9 Jahren.Lebenszeit nach der Diagnose waren noch 6 Monate
Gestern waren wir mit userem Kater Merlin der am 6.11. 11 Jahre alt geworden ist beim Herz Ultraschall
Blutbild wurde beim Haustierarzt gemacht..alles unaufällig auch T 4 Wert bis eine etwa erniedrige Thormbozyten zahl:
Thrombozyten: 105 155 641 G/l

Hier derr Befund vom Us Schall (habe es Kopiert):

Katze
Tiername
Merlin
Rasse
Maine Coon
Geschlecht
mk
Alter
11J
Filmnr
Klinischer Befund
systol Herzgeräusch 3/6
Herzfrequenz Sedation
200-150
IVSd
5,3
LVDd
18,5
HWd
6,9
IVSs
7,7
LVDs
10,3
HWs
10,3
FS (%)
44
AO quer
12,4
LA quer
19,3
Pulmonalis quer LAs
20,7
RAs RVd
Mitralis
ggrd Insuffizienz
Klappenveränderungen (M)
SAM
Trikuspidalis
obB
Klappenveränderungen (T)
Aorta
parasternal li
Pulmonalis
obB
Sonstiges
Papillarmskeln deutlich verdickt
Befunde/Verdachtsdiagnose
Anzeichen für HCM mit subaortaler Septumverdickung mit Einengung im LVOT, Flussbescheunigung
und MI infolge SAM, verdickte Papillarmuskeln und mäßig vergrößertes LA
Therapievorschlag
Atenolol 25 mg beginnend mit 1/4 Tabl/d 4 Tage, dann 1/2 Tabl/d, anfangs mit Furosemid 10 3*1/2
Tabl über 10 Tage, dann ausschleichen. Kontrolle Atemfrequenz in Ruhe, soll < 30/Min sein
Wdh-Untersuchung
empfohlen
Wdh-Datum
in 6-12 Mon
Doppler
2 D-Messungen
Echokardiographie
M-Mode-Messungen
Anamnese
Herzgeräusch plötzlich aufgetreten, vor 4 Wochen Impfung, da kein Herzgeräusch gehört
Vmax m/s (A)
3
Gewicht(kg)
9
LA/AO
1,52
LA/AO quer
1,6
HF(A)
HF(P)
EKG Sono
Sinusrhythmus
Vmax m/s (P):
EPSS

....Zu dem Befund hätte ich ein paar Fragen:
Atenolol 25 mg braucht er das jetzt Lebenslang?
Warum Furosemid für 10 Tage? da er keinerlei Wassereinlagerungen hatte,daher ist da für ich nicht nachvoziehbar.
Hat das Medikament Nebenwirkungen ?Ich möchte es nur ihm geben wenn es absolut notwendig ist.
Wie kann man die Lebeserwartung bei diesem Befund sehen?
Wann sollten wir zur erneuten Kontrolle...der Zeitraum wurde mit 6 bis 12 Monaten angegeben,ist es sinnvoll schon nach 6 Monaten,was sind da ihre
Erfahrungen ?
Kontrolle Atemfrequenz in Ruhe, soll < 30/Min sein.... wo Kontrolle ? in der Tierarzt Praxis oder Zuhause? Kann ich das auch selber zuhause mache?
Sollte man bei Merlin Blutdruck regelmässig messen ? wenn ja wie oft?
Ab wann muss man zb Plavix geben ? Wie hoch ist die Gefahr von Thrombosebildung ?
Bedanke mich im Voraus für ihre Zeit und Mühe.
Lg Mary

s.hertzsch
Beiträge: 186
Registriert: So Aug 02, 2015 10:47 am

Re: Maine coon Kater 11 Jahre / HCM /Frage Medikamente usw

Beitragvon s.hertzsch » Di Nov 20, 2018 12:04 pm

Guten Tag,

die Ruheatemfrequenz wird idealerweise täglich gezählt, wenn der Patient zu Hause schläft. Eine Blutdruckmessung ist bei einer Herzmuskelverdickung ebenfalls sinnvoll. Die Wiederholungsrate hängt von dem gemessenen Wert ab. Das Risiko der Thromboseentwicklung hängt v.a. von der Vorhof- bzw. Herzohrgröße und der Neigung zur Bildung von sogenanntem Echokontrast ab. Furosemid wird in der Regel als Entwässerungsmedikament eingesetzt, wenn es infolge der Herzerkrankung bereits zu Wassereinlagerungen gekommen ist. Atenolol wird im Zusammenhang mit einer HCM eingesetzt, wenn zusätzlich eine linksventrikuläre Ausflusstraktobstruktion oder maligne ventrikuläre Arrhythmien vorliegen. Leider ist es mir nicht möglich, ohne Ihren Kater selbst unversucht zu haben, eine Aussage über die ideale Therapie bei Ihrem Kater zu treffen. Besprechen Sie dies daher bitte mit Ihrem behandelnden Kardiologen.

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Hertzsch

Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste