diagnose und Therapie? Herzkrankheit älterer kater

Hier bieten wir momentan Hilfe bei Ihren kardiologischen Fällen an

Moderator: s.hertzsch

juliaue
Beiträge: 3
Registriert: Mo Mai 07, 2018 9:41 pm

diagnose und Therapie? Herzkrankheit älterer kater

Beitragvon juliaue » Di Mai 08, 2018 10:33 am

hallo an Ostern habe ich einen Kater aufgenommen (Perser mix). leider habe ich von der Vorbesitzerin nur diese infos:
ist kastriert,13 jahre alt, nie geimpft,da Wohnungskatze...pfft... name Nicky, frisst gern Schokolade"man muss sie vor Ihm verstecken"(aussage der vrobestizerin
das zusammengenommen war schon eher nachlässig finde ich.
nun er verhielt sich sehr ruhig und teils lethargisch, Futteraufnahme schlecht -mäkelig sehr sehr wenig auch nach ner Woche wurde es nur wenig besser
schwankend frisst er manchmal mehr. trinken normal urin und Kot normal . er hatte am äuge so einen kleinen knubbelig und daher bin ich dann mit ihm zur TA auch um zu erfahren ob er nicht eventuell diabetes hatund was das am auge ist.
das am Auge sei normal und bei Persern häufiger gewicht 3,5 kgsie hat das herz abgehört und Auffälligkeiten festgestellt. Zahnstein entfernt.
dann sollte eine "grosses Blutbild folgen was auch geschah. war sehr teuer...ale werte normal bis auf die "herzmarker"
gestern war ich dan mit ihm in der Tierklinik zum herzultraschall und die Diagnose ist :
unregelmässige konzentrische Myokardhypertonie m.sekundärer Mitralklappeninsuffizenz durch SAM und mgr.hgr.linksatrialer Stauung
Auskultation: systolikum 3/6
HF 200/min
Medikamente :
fortekor 2,5mg 1xtgl halbe Tablette. dimazon 10mg morgends1 und abends halbe Tablette,clopidrogel 1xtgl viertel Tablette,
Blutdruck war bei der TA gemessen eigentlich normal 142, atemfreqquenz ich normal 25-27 nachts wenn er träumt manchmal schneller...
set gestern gebe ich die Medikament und es ist ganz schlimm er ist total schlapp, trinkt und frisst auch sehr sehr schlecht 8schlechter als vorher , besonders das trinken besorgt mich da er ja was entwässerndes bekommt...). bin extrem besorgt und kurz davor sie wieder abzusetzen dazukommt das es sehr schwierig ist sie ihm zu geben
und totes Wochenende hatte er eine atemwegsinfektion und ich hatte ihm da Antibiotika gegeben das ist gerade so vorbei... gibt esst Wechselwirkungen?
es wäre auch nett wenn mir jemand die Diagnose erklären könnte denn ich habe nur verstanden das einiges bei seinem herz doppelt so dick ist wie es normal sein soll und das durch die undichte Herzklappe Blut ins Herz spritzt....
was kann die Ursache sein?ist das das sogenannte hcm?

Kardio
Beiträge: 143
Registriert: Di Jul 02, 2013 9:00 am

Re: diagnose und Therapie? Herzkrankheit älterer kater

Beitragvon Kardio » Mi Mai 09, 2018 7:59 am

Hallo, wir haben Ihre Frage bereits unter "Tierbesitzer - Fragen" beantwortet, wo Sie die Frage ebenfalls eingestellt haben.
Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Fälle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste