Nebenwirkungen Atenolol

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
heleneg
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 13, 2008 6:10 pm

Nebenwirkungen Atenolol

Beitragvon heleneg » Mi Aug 13, 2008 6:28 pm

Sehr geehrte Damen und Herren,

bei unserem 12jährigen Kater ist durch einen Tierkardiologen eine DCM ( nicht HCM ) diagnostiziert worden. Er ist nun seit mehr als einem Jahr auf Atenolol eingestellt - 2 x jew. 6.25 mg / die.
Was die Hauptwirkung angeht, prima - der Herzschlag hat sich wieder beruhigt und ist selbst beim Supergau (  Vorstellung beim TA ) im Rahmen.
ABER: Seitdem ist das Tier enorm verhaltensverändert. Es treten Zustände von Desorientiertheit auf, überdies geweitete Pupillen, augenscheinlich gelegentlich auch Phasen mit Halluzinationen. Zusätzlich ist die Atmung immer einmal wieder enorm beschleunigt ( 52 oder auch 56 Schläge / Min. ). Die Symptomatik mit der beschleunigten Atmung kommt mit, aber auch ohne Desorientiertheit und Halluzinationen vor.
Die letzte Vorstellung beim Tierkardiologen ergab in der Summe wieder gute Werte. Fazit: Die Einstellung ist goldrichtig. Der TA kann sich den Rest des Ganzen nicht erklären und bagatellisiert das Geschehen ( wohl auch, weil er es nur aus unseren Beschreibungen kennt ).
Meine Frage: Kennen Sie ein solches Phänomen beim Einsatz von Atenolol bei der Katze?
Wir sind ziemlich verzweifelt. Einerseits möchten wir nicht als Hypochonder daherkommen, die ihre eigenen Unzulänglichkeiten auf ihr Tier übertragen. Andererseits sind diese Symptome da.
Herzlichen Dank schon jetzt für Ihre Antwort!

Helene Gerbmann

vetimk
Beiträge: 133
Registriert: Fr Feb 27, 2004 6:37 pm

Re: Nebenwirkungen Atenolol

Beitragvon vetimk » Do Aug 14, 2008 11:31 am

Hallo,

theoretisch können diese Symptome durch den Beta-Blocker hervorgerufen worden sein. Allerdings können auch andere Ursachen für die beschriebene Symptomatik verantwortlich sein. Letztendlich müsste der Beta-Blocker abgesetzt werden, um zu sehen, ob die Probleme auch dann noch auftreten. Ob dies bei Ihrer Katze vertretbar ist. kann ich aber über das Internet nicht beurteilen.

Gruß
Dr. M.Killich
Tierarzt Dr. Markus Killich&&Team der Abteilung f

heleneg
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 13, 2008 6:10 pm

Re: Nebenwirkungen Atenolol

Beitragvon heleneg » Do Aug 14, 2008 11:41 am

Lieber Herr Dr. Killich,

danke für die Antwort.
Wenn Sie sagen, dass diese Symptome evtl. vom Atenolol herrühren könnten... Heißt das, Sie haben bereits davon gehört oder / und diese Erfahrung schon mit Tieren gemacht haben, die Ihnen vorgestellt wurden?
Danke nochmals für  Ihre Antwort!

heleneg
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 13, 2008 6:10 pm

Re: Nebenwirkungen Atenolol

Beitragvon heleneg » Mo Aug 18, 2008 10:17 pm

Ich versuch's einfach nochmal, denn die Symptome sind schon eklatant - Verwirrtheit, Angst, gepaart mit viel zu schneller Atmung. Unser Tierkardiologe sagt, der Kater brauche das Atenolol.
Aber müsste es nicht einen anderen Wirkstoff geben, der denselben Zweck erfüllt, ohne diese Nebenwirkungen auszulösen...
Wir sind ganz verzweifelt.
Herzlichen Dank für Ihre Antwort. Und nochmals die Frage: Sind Ihnen Fälle bekannt, bei denen Katzen so auf die Gabe von Atenolol reagiert haben?

heleneg
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 13, 2008 6:10 pm

Re: Nebenwirkungen Atenolol

Beitragvon heleneg » Mi Aug 20, 2008 10:03 am

Lieber Herr Dr. Killich,

darf ich nochmals nachfragen, inwieweit es Erfahrungswerte mit solcherlei Nebenwirkungen beim Atenolol gibt?
Auf die Rückmeldungen von Tierhaltern in anderen Foren allein möchten wir uns da lieber nicht stützen.
Dass wir den Betablocker niemals ohne Rücksprache reduzieren oder gar absetzen, ist selbstverständlich.
Beste Grüße auch!

vetimk
Beiträge: 133
Registriert: Fr Feb 27, 2004 6:37 pm

Re: Nebenwirkungen Atenolol

Beitragvon vetimk » Mo Aug 25, 2008 11:08 am

Hallo,

wir sehen von Zeit zu Zeit Patienten, die einfach schlapp sind unter Atenolol (das ist selten, kommt aber vor). Alle anderen von ihnen beschriebenen Symptome sind im Beipackzettel angemerkt (zB Halluzinationen, wobei es wahrscheinlich beim Kleintier schwierig ist festzustellen, ob es halluziniert) .
Gruß
Dr. M. Killich
Tierarzt Dr. Markus Killich&&Team der Abteilung f


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast