Herkrankheit Yorki 12 Jahre

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
Tinnsa1974
Beiträge: 4
Registriert: Mo Sep 01, 2008 10:40 am

Herkrankheit Yorki 12 Jahre

Beitragvon Tinnsa1974 » Mo Sep 01, 2008 10:59 am

Mein Hund hat in letzter Zeit vermehrt gehustet, geröchelt, vor ca. 1 Jahr wurde schonmal Ultraschall gemacht, die Klappen schließen nicht richtig und lassen wohl irgendwie was durch...???????

Medizin seitdem: Vasotop 1,25 mg davon 1/3 abends


+ Dimazon 10 mg davon 1/4früh + abends

+ Sulfur Heels, weil sie sich immer so knabbert, Doc denkt, das ist Milbenallergie. ( hat auch öfters tränige Augen, bekommt da 1 mal tägl. Dexamytrex + Surolan aller 2 Tage Ohrentropfen, weil sie da auch Probleme hat.
Analdrüsen werden auch vom Doc ausgedrückt, wenn sie Schlitten fährt.Doc meint, das hängt alles zusammen mit der Allergie, sie bekommt monatl. Frontline.
also Flöhe..ausgeschlossen.

sie ist in letzter Zeit  in der Nacht oft unruhig, rennt hin und her, hustet auch, da hat sie Angst und Atemnot?????????????????????????????????????

Kann da was schlimmes passieren? Ich sagte das mein Doc schon, Di will er mit mir Termin ausmachen, weil ich keine Ruhe habe, auch leicht erhöhte Leberwerte, aber Doc meint, das kommt vom Herzen, er wollte jetzt auf Vetmedin umstellen, aber wie wird dann der Blutdruck weiterbehandelt ????????????
In Vasotop ist das ja drin?
Sie schläft auch viel, fast nur, außer, wenn es rausgeht, aber oft dreht sie schnell um und will wieder rein.
heute hat sie mich auch so angegiert, ich wußte gar nicht, was sie wollte, habe sie gestreichelt, aber sie ist so ruhelos gewesen, ohne Husten?????????????????????

Was ist das? Was soll ich machen?
Ich sehe unterhalb auch so das der Bauch dicker ist, wie stellt man Aszites fest im Bauch?
er horchte sie vor kurzem ab und sagte, es hört sich nicht so besonders an, wir müssen wahrscheinlich auf Vetmedin umstellen.
Habe wir aber noch nicht.

LG tina


Sind morgen beim Doc bestellt, habe 2 Hunde,( der andere bekommt jetzt auch Vasot. er hat CNI, Lebererk.+Anämie)
Dass mir mein Hund das Liebste sei

vetimk
Beiträge: 133
Registriert: Fr Feb 27, 2004 6:37 pm

Re: Herkrankheit Yorki 12 Jahre

Beitragvon vetimk » Di Sep 02, 2008 10:14 am

Hallo,

ohne Untersuchung kann ich leider nicht sagen, aus welchem Grund Ihr Hund Atemnot zeigt. Neben Herzerkrankungen kommen v.a. Erkrnakungen der oberen und unteren Atemwege in Frage. Generell ist ein Patient mit Atemnot aber immer ein Notfall. Die Ursache muss so schnell wie möglich abgeklärt werden.
Zu den anderen Fragen: Vasotop hat beim Hund so gut wie keinen Einfluss auf den Blutdruck.
Aszites kann durch Punktion der Bauchhöhle, Röntgen oder Ultraschall festgestellt werden.
Gruß
Dr. M. Killich
Tierarzt Dr. Markus Killich&&Team der Abteilung f

Tinnsa1974
Beiträge: 4
Registriert: Mo Sep 01, 2008 10:40 am

Re: Herkrankheit Yorki 12 Jahre

Beitragvon Tinnsa1974 » Di Sep 02, 2008 11:23 am

Guten Tag Dr. Killich,


laut Packungsbeilage ist das aber ein ACE Hemmer= Vasotop und mein Doc meint das es auch den Blutdruck senkt??????????????????????
Stimmt das denn nicht?
Rosi wurde vor einem Jahr Ultraschall untersucht, da wurde an der Trikudalisklappe undicht festgestellt, rechts glaube ich. FR machen wir jetzt nochmal Ultraschall.
Jetzt soll sie zu Vasotop 1,25mg davon 1/3 abends zusätzlich Vetmedin 1,25 mg je eine halbe früh und abends bekommen, ich fragte, ist das auch nicht zuviel, nicht das mein Hund ein herzanfall bekommt, weil ich jetzt 2 Herzmedizin geben soll?

Ist das Okay?
Dass mir mein Hund das Liebste sei

vetimk
Beiträge: 133
Registriert: Fr Feb 27, 2004 6:37 pm

Re: Herkrankheit Yorki 12 Jahre

Beitragvon vetimk » Mi Sep 03, 2008 9:17 am

Hallo,

ACE-Hemmer sind bei Kleintier in der Regel extrem schwache Blutdrucksenker.
Sie können durchaus mit Vetmedin kombiniert werden, ob das bei Ihrem Hund Sinn macht, kann ich aber wie gesagt nicht über das Internet beuteilen.
Gruß
Dr. M. Killich
Tierarzt Dr. Markus Killich&&Team der Abteilung f

Tinnsa1974
Beiträge: 4
Registriert: Mo Sep 01, 2008 10:40 am

Re: Herkrankheit Yorki 12 Jahre

Beitragvon Tinnsa1974 » Fr Sep 05, 2008 4:02 pm

Hallo Dr. killich,


heut war ultraschall--Aortaklappe funktioniert nicht richtig????

Was gibt es da für Therape mglk.?


LG Tina
Dass mir mein Hund das Liebste sei


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste