Herzinsuffizienz

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
Lilly
Beiträge: 3
Registriert: Do Sep 04, 2008 1:13 pm

Herzinsuffizienz

Beitragvon Lilly » Mo Sep 08, 2008 12:36 pm

Mein 4-jähriger Mopsrüde leidet an einer Herzinsuffizienz. Das erste Anzeichen war ein harter Husten. Nach der Vorstellung beim Tierarzt bekam er erst mal Tabletten zur Entwässerung und Vetmedin 5 mg. Da er allerdings nur 8 kg Körpergewicht hat, muß ich die Kapseln öffnen, und den Inhalt halbieren. Nun frage ich mich ernsthaft, ob die Wirkung des Medikamentes Vetmedin duch dieses Teilen des Pulvers überhaupt noch gewährleistet ist. Meiner Ansicht nach, wird es nicht umsonst in Kapselform verabreicht. Mein Tierarzt sagte mir allerdings, das es in kleineren Dosierungen dieses Medikament nicht gibt. Können sie mir vielleicht ein Alternativmedikament vorschlagen?
Es ist allerdings auch eine Kostensache. Ich bin ALG-II
Empfängerin, und auf jeden Cent angewiesen.
Vielen Dank im Voraus für eine Antwort.

E. Börner

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am

Re: Herzinsuffizienz

Beitragvon Lisa_Keller » Mo Sep 08, 2008 4:49 pm

Hallo,
das Öffnen der Kapsel stellt kein Problem hinsichtlich der Wirksamkeit dar, allerdings ist die Dosierung dabei wahrscheinlich relativ ungenau. Es gibt von Vetmedin noch 2,5 und 1,25 mg Kapseln und Kautabletten.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste