Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
zippie87
Beiträge: 3
Registriert: So Sep 21, 2008 12:40 pm

Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Beitragvon zippie87 » So Sep 21, 2008 12:55 pm

Hallo.
Meine Katze hat die letzten Tage immer weniger gefressen und seit Mittwoch abend garnicht mehr. Bekam dann zusätzlich Dyspnoe und hat nur noch gelegen. Bin dann Freitag früh mit ihr in die Tierklinik, dort wurde ein Röntgenbild gemacht, aufgrund des Verdachts eines Lungenödems. Auf dem Röntgenbild war keine Flüssigkeitsansammlung in der Lunge zu sehen, aber eine sehr vergößerte Lunge und ein riesiges Herz lt. TA. Er sagte noch, dass der Herzbeutel mit Wasser gefüllt sei. Hat ihr dann ein Diuretikum und Prednisolon gespritzt und außerdem Labor abgenommen. Dann durften wir sie wieder mit nach Hause nehmen. Meine Frage ist jetzt, ob man den Herzbeutel nicht punktieren kann, um der Katze das ganze zu erleichtern oder ob sie dafür zu alt sei ( 15 Jahre )

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am

Re: Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Beitragvon Lisa_Keller » Mo Sep 22, 2008 9:00 am

Hallo,
bei Flüssigkeitsansammlungen im Herzbeutel kann theoretisch der Herzbeutel punktiert werden, allerdings ist die Menge bei Katzen in der Regel sehr gering, so dass eine Punktion nicht möglich ist. Dass Ihre Katze Atemnot zeigt, obwohl röntgenologisch kein Lungenödem (Wasser auf der Lunge) oder Thoraxerguss (freies Wasser im Brustkorb) besteht deutet darauf hin, dass die Atemnot evtl. nicht kardial bedingt ist. Wichtig wäre zu wissen, ob die Entwässerungstherapie anschlägt. Ausserdem sollte bei Katzen mit Verdacht auf Herzprobleme ein Herzultraschall durchgeführt werden. Hierbei kann dann auch genauer die Menge von Erguss im Herzbeutel und eine ggf. nötige Punktion abgeklärt werden. Eine Entwässerungstherapie bei bestehendem Herzbeutelerguss ist nur sinnvoll, wenn eine hochgradige zugrundeliegende Herzerkrankung mit vergrösserter linker Vorkammer besteht.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU

zippie87
Beiträge: 3
Registriert: So Sep 21, 2008 12:40 pm

Re: Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Beitragvon zippie87 » Mo Sep 22, 2008 11:40 am

Hallo!
Habe jetzt die Laborergebnisse. Es war soweit alles im Normbereich, bis auf:
Kalium 5,1 mmol/l
Glucose 103 mg/dl
Cholesterin 152 mg/dl
Triglyceride gesamt 41 mg/dl
Leuko´s 27,4 G/l
MCV 39 fl
HbE 12 pg
Thrombo´s 735 G/l

diff. BB:
Segmentkernige 89%
Lymphozyten 7%
Segmentkernige (absolut) 24422 /ul
Monocyten (absolut) 823 /ul

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am

Re: Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Beitragvon Lisa_Keller » Di Sep 23, 2008 7:34 am

Hallo,
aufgrund der Laborbefunde kann ich leider auf diesem Wege keine Diagnose stellen. Die Befunde erscheinen eher hinweisend für ein allgemeininteristisches Problem. Da dies ein kardiologisches Forum ist, kann ich Ihnen dazu leider keine Auskünfte geben. Wie bereits erwähnt, sollte zur genaueren Aufarbeitung des Herzbeutelergusses ein Herzultraschall durchgeführt werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU

zippie87
Beiträge: 3
Registriert: So Sep 21, 2008 12:40 pm

Re: Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Beitragvon zippie87 » Di Sep 23, 2008 9:46 am

Hallo.
Dazu ist es leider zu spät, meine Katze hat es leider nicht geschafft...
Sie ist vom Bett gesprungen und hat plötzlich keine Luft mehr bekommen. Ich nehme an, dass das Problem Thromboembolien waren aufgrund des Ergusses im Herzbeutel und der hohen Thrombo´s. Ihr Herz hat auch wahnsinnig gerast. Vielleicht VHF?!
Das war so schrecklich... sie hatte solche panische Angst und bekam einfach keine Luft mehr... wurde plötzlich total zyanotisch und fing irgendwann noch schrecklich an zu krampfen...
So etwas hatte meine Kleine nicht verdient...

Trotzdem vielen Dank für ihre Hilfe

Lisa_Keller
Beiträge: 504
Registriert: Fr Jun 17, 2005 8:43 am

Re: Katze frisst nicht und hat starke Dyspnoe

Beitragvon Lisa_Keller » Di Sep 23, 2008 12:12 pm

Hallo,
es tut mir sehr leid für Sie und Ihre Katze. Falls es im Nachhinein noch kardiologische Fragen geben sollte stehen wir gerne zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. L. Keller
Dr. Lisa Keller&&Resident Kardiologie&&Team Tierkardiologie LMU


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast