Betablocker und Bronchiodilatator

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
heleneg
Beiträge: 5
Registriert: Mi Aug 13, 2008 6:10 pm

Betablocker und Bronchiodilatator

Beitragvon heleneg » Di Dez 09, 2008 7:56 pm

Sehr geehrte Damen und Herren,

unser Kater ist vierzehn Jahre alt, leidet an einer DCM und wird mit einem Betablocker behandelt. Anhand der regelmäßigen Kontrolluntersuchungen mit dem Farbdoppler ist kardiologisch alles im Lot, es besteht auch kein Rückstau in die Lunge oder Ähnliches.
Nachdem das Tierchen aber immer wieder unter Tachypnoe leidet ( z. B. 60 Atemzüge / Min. ) und ein Röntgenbefund z. T. etwas angegriffene Bronchien gezeigt hat, stellt sich die Frage, ob wir bei der nächsten Tachypnoe - Attacke einen Bronchiodilatator einsetzen.
Betablocker und Bronchiodilatator - geht das?
Ich las an anderer Stelle, dies würde man zu vermeiden versuchen...

Herzlichen Dank für Ihre Antwort.
Es ist so traurig, diese Atemnot mitansehen zu müssen.

Ihre

Heleneg

vetimk
Beiträge: 133
Registriert: Fr Feb 27, 2004 6:37 pm

Re: Betablocker und Bronchiodilatator

Beitragvon vetimk » Mi Dez 10, 2008 11:30 am

Hallo,
die Kombination beider Präparate ist etwas unglücklich. Wichtig wäre hier festzustellen, ob der Betablocker überhaupt notwendig ist oder ob alternative Präparate gegeben werden können (s. auch Informationen auf unserer Homepage)
Gruß
Dr. M. Killich
Tierarzt Dr. Markus Killich&&Team der Abteilung f


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 8 Gäste