DCM bei Junghund

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
kelpierookie
Beiträge: 1
Registriert: Fr Jul 17, 2015 5:48 am

DCM bei Junghund

Beitragvon kelpierookie » Fr Jul 17, 2015 6:13 am

Hallo,
bei meinem 9 Monate alten Kelpie wurde vor 4 Wochen DCM festgestellt mit folgenden Befunden: Bradykardie, bds. ohne Herzgeräusche, Dil. des Herzmuskels mit mangelnder Kontraktilität, FS 14 %, Herzklappenschluss noch obB. Der Rüde ist ein absoluter workaholic und kann nicht ruhiggestellt werden. Er wird wie gewohnt weiter seine Junghundagility ausbildung absolvieren, da er ohne sein tägliches Arbeitspensum absolut unglücklich ist. Spaziergänge allein reichen ihm nicht aus. Die Symptome warum er zur Untersuchung vorgestellt wurde: leicht verminderte Ausdauer gegenüber gleichaltrigen, öfters hecheln als andere Hunde, wobei  für andere Beobachter eher die Triebhaftigkeit des Hundes Ursache war. Gelegentlich erhöhte Atemfrequenz  in Ruhe. Therapie momentan keine, außer Zufütterung von Taurin/Carnitin.
Gibt es noch was, was man ihm gutes tun kann?
Wie schnell wird die Krankheit fortschreiten, aufgrund der Tatsache, daß er schon so jung erkrankt ist? Gibt es da schon Erfahrungswerte?
Gibt es Datenbanken von Kelpies die an DCM erkrankt sind?
(vermutlich geht die Vererbung über den Großvater los!)
Kann man eine DCM-Belastung für Zuchthunde mit einem Dopplertest sicher ausschließen? Ab welchem Alter?
Fragen über Fragen!!!!
vlg
Angelika und Rookie

Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 3 Gäste