Bitte um Hilfe mir anghängtes Herzultraschall Ergebniss einfach und Verständlich zu erklären

Hier beantworten wir Fragen zu Herzerkrankungen
Mike
Beiträge: 1
Registriert: Mo Aug 06, 2018 7:13 am

Bitte um Hilfe mir anghängtes Herzultraschall Ergebniss einfach und Verständlich zu erklären

Beitragvon Mike » Mo Aug 06, 2018 7:46 am

Seit geraumer Zeit viel mir auf das unser 7 Monate alter (4.6 kg) Main Coon Kater von Zeit zu Zeit extrem schnell atmet (teilweise hechelt wie ein Hund), insbesondere nachdem er wie ein Irrer umhertobt was für mich noch irgendwie nachvollziehbar ist.
Nur scheint diese sehr schnelle Atmung inzwischen bereits bei der geringsten Anstrengung aufzutreten, legt sich jedoch nach ca.10 min zu einer Atemfrequenz von ca. 30 Zügen/min. Ansonsten scheint alles normal, wie erwähnt, er tobt herum, frisst sehr viel, trinkt genug etc.
Aus diesem Grund waren wir gestern hier in Bangkok (Thailand) in einer scheinbar sehr guten Tierklinik vorstellig. Es wurde der Thorax geröntgt, sowie ein Herzultraschall durchgeführt. Leider klappte das mit der Verständigung nicht zu 100%, daher meine Bitte um Erklärung was aus den beigefügten Ergebnissen abgeleitet werden kann, sowie die Frage was zu tun ist.

Vorab besten Dank für Ihre Hilfe, viele Grüsse aus Bangkok
Dateianhänge
20180805_190257_1.jpg
20180805_190257_1.jpg (83.31 KiB) 499 mal betrachtet
20180805_190343_1.jpg
20180805_190343_1.jpg (97.59 KiB) 499 mal betrachtet

s.hertzsch
Beiträge: 186
Registriert: So Aug 02, 2015 10:47 am

Re: Bitte um Hilfe mir anghängtes Herzultraschall Ergebniss einfach und Verständlich zu erklären

Beitragvon s.hertzsch » Di Aug 14, 2018 7:52 am

Guten Tag,

bitte berücksichtigen Sie, dass im Rahmen dieses Forums keine Befunde interpretiert werden können, da hierfür eine Vorstellung des Patienten notwendig ist. Laut dem von Ihnen angefügten Bericht stellt sich scheinbar die Herzsilhouette bei Ihrem Kater röntgenologisch vergrößert dar und die eine Herzwand ist laut Messung im Herzultraschall angeblich verdickt. Die übrigen Befunde scheinen in der Norm zu sein. Eine zusammenfassende Beurteilung ist in dem Bericht jedoch nicht beigefügt. Leider kann ich, wie bereits erwähnt, ohne Ihren Kater selbst untersucht zu haben, keine Aussage über die möglichen Ursachen sowie eine mögliche Therapie vornehmen. Besprechen Sie dies bitte mit Ihrem behandelnden Tierarzt.

Mit freundlichen Grüßen,

Sabine Hertzsch

Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Fragen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste