[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 561: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
[phpBB Debug] PHP Warning: in file [ROOT]/phpbb/session.php on line 617: sizeof(): Parameter must be an array or an object that implements Countable
Tierkardiologie LMU • Meerschweinchen Herzkrank
Seite 1 von 1

Meerschweinchen Herzkrank

Verfasst: Mi Jan 08, 2020 5:23 pm
von Adrienne
Vor ein paar Wochen fing meine Daisy an zu röcheln und wir gingen zum Tierarzt .Das Röntgenbild zeigte ein vergrößertes Herz und Wasser in der Lunge . Ein Herzultraschall wurde gemacht Herzklappendefekt vergrösserter Vorhof hat man uns gesagt .Daisy bekam Benefortin2.5 1x1/4 tägl. Zusätzlich sollten wir für eine Woche 2×tägl.1/4Furotab 10mg geben und danach nur noch einmal tägl.1/4Tablette.Alles schien gut bis letzte Woche da fing Daisy wieder an zu röcheln und wir sollten die Dosis wieder erhöhen das röcheln verschwand wieder. Letzten Samstag fing dann der Alptraum an ,Daisy atmete schwer könnte kaum fressen sie bekam keine Luft und es war kein Tierarzt erreichbar. Ich gab ihr 3×tägl.1/4Furotab und brachte sie so übers Wochenende. Montags sofort zum Tierarzt ,Daisys Lunge war voller Wasser sie drohte zu ersticken . Sie kam sofort in einer Sauerstoffbox man Spritze ihr an dem Tag zweimal Entwässerungsspritzen (mir ist der Name des Medikament einfallen irgendwie Dimazon)und Cortison. Gegen Nachmittag ging es Daisy besser und wir würden nach Hause entlassen.Dienstag und Mittwoch sollte ich eine Furotab am Tag verteilt geben habe ich auch und heute ist Mittwoch und Daisy röchelt wieder trotz der hohen Dosis Furotab . Ich habe das Gefühl das Daisy auch wieder etwas stärker pumpt . Werde morgen wieder zum Tierarzt fahren . Ich weiss nicht was ich machen soll, sind die Medikamente die sie bekommt nicht gut ?Ich habe eine gute Tierärztin aber vielleicht haben sie noch einen Vorschlag ?Ich bin wirklich verzweifelt . Ich kann meiner Daisy nicht helfen.

Re: Meerschweinchen Herzkrank

Verfasst: Fr Jan 10, 2020 4:52 pm
von j.friederich
Guten Tag,

es tut mir sehr leid von der Diagnose Ihrer Daisy zu hören.
Wenn es zur Ausbildung eines kardiogenen Lungenödems kommt ("Wasser auf der Lunge" aufgrund einer Herzerkrankung), ist eine permanente Entwässerungstherapie induziert. Ein Schleifendiuretikum, wie im falle Ihrer Daisy Furotab, ist hierbei das Mittel der Wahl. Sollte hiervon bereits eine sehr hohe Dosierung verwendet werden, kann aufgrund des Ceiling-Effekts des Medikaments keine weitere Verbesserung erzielt werden. In solchen Fällen wird empfohlen ein weiteres Entwässerungsmedikament, welches an einer anderen Stelle an der Niere wirkt, dazu zu geben. Dadurch können die Symptome nochmals reduziert werden.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Daisy weiterhin alles Gute!