Maulatmung nach Anstrengung

Hier steht das neueste über unsere Seiten!
Caro-SH.93
Beiträge: 1
Registriert: Fr Mär 09, 2012 3:21 pm

Maulatmung nach Anstrengung

Beitragvon Caro-SH.93 » Fr Mär 09, 2012 4:06 pm

Mein Kater ist knapp 17 Jahre alt. Im Herbst hatte er eine Bronchitis, die erfolgreich behandelt wurde. Lunge und Herz zeigten sich beim Abhören wieder i.O. Dennoch zeigt er seitdem nach Anstrengung , z.B. wenn er sich auf das Sofa hochgehievt hat und ich ihn dann kraule,vorübergehend Maulatmung, er schluckt vermehrt und leckt sich das Maul. Manchmal atmet er dann hörbar aus und er schnorchelt etwas beim Schnurren.
Altersbedingt ist er auch nicht mehr so agil, aber was ist in diesem Alter "normal" und was ist evtl. doch eine Herzschwäche, so dass ihm mit Medikamenten etwas Erleichterung ermöglicht werden könnte.

p.holler
Beiträge: 390
Registriert: Mo Aug 01, 2011 9:03 am

Re: Maulatmung nach Anstrengung

Beitragvon p.holler » Mo Mär 12, 2012 7:38 am

Guten Morgen,
Maulatmung bei Katzen sollte jedenfalls genau abgeklärt werden - die Therapie orientiert sich in der Folge an der Ursache. Zum einen könnte noch ein Lungenproblem (bzw. der luftführenden Wege generell) bestehen, zum anderen könnte, wie Sie richtig sagen, auch ein Herzproblem Ursache für die erschwerte Atmung sein.
Empfehlenswert wäre eine Blutuntersuchung, ein Röntgen des Brustkorbs und möglichweise ein Herzultraschall um die Ursache definieren zu können und ein optimales therapeutisches Protokoll zu etablieren.
Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Peter Holler
[font=Verdana][size=7]Diplomate ACVIM Cardiology
Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universit


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anthonyboozy, KennethLow und 1 Gast