pulmonalstenose

Hier steht das neueste über unsere Seiten!
rottibub
Beiträge: 7
Registriert: Di Jan 12, 2010 5:28 am

pulmonalstenose

Beitragvon rottibub » Mi Jan 13, 2010 5:13 am

:D Danke für die rasche antwort hätte noch  eine frage da unsere hündin im rudel lebt 2rottis 2beaggle und wir keine möglichkeit haben ein tier abgeschottet zu halten gibt es da schwierigkeiten nach der op oder kann sie ihr gewohntes leben unmittelbar(1-2tage) nach der op wieder aufnehmen l.g. aus wien

J.Simak
Beiträge: 400
Registriert: Mo Okt 16, 2006 11:26 am

Re: pulmonalstenose

Beitragvon J.Simak » Mi Jan 13, 2010 8:47 am

Hallo,

wenn die OP ohne Komplikationen verläuft kann sie relativ bald ihr "normales" Leben wieder aufnehmen. Auch wenn es nur um kleine Hautnähte geht, sollte man solange die Fäden liegen (ca. 10 Tage) auf die Wundheilung achten und aupassen, dass die anderen Hunde sie an dieser Stelle (Hals) nicht abschlecken etc.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Julia Simak
Team Tierkardiologie&&Medizinische Kleintierklinik&&Universit


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Anthonyboozy, KennethLow und 3 Gäste