Herzaussetzer beim engl. Setter

Hier steht das neueste über unsere Seiten!
pebbles2007
Beiträge: 1
Registriert: Di Mai 10, 2011 10:58 am

Herzaussetzer beim engl. Setter

Beitragvon pebbles2007 » Di Mai 10, 2011 11:12 am

Hallo

mein engl. Setter Rüde(kastriert) ca. 2-3 Jahre alt hat laut unserem TA Herzaussetzer

aufgefallen das mit ihm irgendwas nicht in Ordnung ist, ist mir das er überhaupt nicht lauffreudig ist, für einen jungen jagdhund( er stammt aus Spanien) ist er super ruhig, legt sich während eines Spaziergangs einfach hin wirkt unlustig, müde,.. Blut , Schilddrüse usw. sind io. Rö Bild Herz und Lunge auch ohne Befund, beim abhören kam dann die Diagnose "Herzaussetzer" und ich soll ihm erstmal Crataegutt geben, das tue ich und es ist auch ein besser geworden,..

aber ich bin mir halt unsicher ob das das richtige ist, Hat jemand einen Rat für mich

Danke
LG Svenja

J.Simak
Beiträge: 400
Registriert: Mo Okt 16, 2006 11:26 am

Re: Herzaussetzer beim engl. Setter

Beitragvon J.Simak » Do Mai 12, 2011 8:50 am

Hallo,

um die Herzaussetzer genauer abzuklären sollte ein EKG geschrieben werden. Falls damit keine genaue Diagnose gestellt werden kann, kann auch ein ambulantes 24-h-EKG durchgeführt werden. Es gibt beim Hund eine gutartige atmungsbedingt Arrhythmie, die zu keinen Problemen fürhrt. Allerdings gibt es auch krankhafte Pausen, wie z. B. durch AV-Blöcke. Je nach genauer EKG-Diagnose kann dann auch über eine Therapie entschieden werden. Zum Teil ist eine medikamentelle Therapie möglich, bei sehr langen Pausen, die zu Symptomen wie z.B. Ohnmachtsanfällen führen, kann auch beim Hund ein Herzschrittmacher implantiert werden.
Bei einem Hund aus dem südlichen Ausland sollten immer auch Reisekrankheiten mit untersucht werden.

Mit freundlichen Grüßen,
Dr. Julia Simak
Team Tierkardiologie&&Medizinische Kleintierklinik&&Universit


Zurück zu „News“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast