Hypertonie der Katze

Hier bieten wir momentan Hilfe bei Ihren kardiologischen Fällen an

Moderator: s.hertzsch

Mareen Harant
Beiträge: 2
Registriert: Di Jun 13, 2017 7:34 am

Hypertonie der Katze

Beitragvon Mareen Harant » Di Jun 13, 2017 7:56 am

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe eine 14 Jahre alte Perser Katze als Patientin mit einer Hypertonie (systolisch über 200 mit petMAP) und einer Durchschnittlichen Herzrequenz von ebenfalls 200 Schlägen/min. Sie weißt im Blut eine ggr Anämie, Hypokaliämie und Hypochloridämie auf. Sie wurde auf Amlodipin gesetzt und bekommt Kalium oral substituiert.
Laut Kardiologen ist eine weitere Medikation nicht erforderlich. Allerdings wurde dort eine Masse im Abdomen festgestellt.
Bei der Kontrolluntersuchung fiel mir folgendes auf: Blutdruck ist zwar niediger, die Herzfrequenz jedoch nicht. Die Anämie hat sich ggr. verschlechtert, die Hypokaliämie ist ausgeglichen, die Hypochloridämie bleibt bestehen und es besteht eine Hypernatriämie. Die Frage: sind die Blutwerte durch die Therapie entstanden oder leidet die Katze an einem Hypoaldosteronismus? Was kann ich gegen die Tachycardie und die sich verschlechternde Anämie tun?
Vielen Dank für Ihre Hilfe

s.hertzsch
Beiträge: 123
Registriert: So Aug 02, 2015 10:47 am

Re: Hypertonie der Katze

Beitragvon s.hertzsch » Mo Jun 26, 2017 8:49 am

Guten Tag,

da es sich bei Ihrem Patienten um einen komplexeren Fall zu handeln scheint und ich zur Beantwortung Ihrer Fragen noch weitere Informationen benötige, würde ich Ihnen empfehlen sich telefonisch mit uns in Verbindung zu setzen.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Hertzsch

Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Fälle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast