Herztumor Hund

Hier bieten wir momentan Hilfe bei Ihren kardiologischen Fällen an

Moderator: s.hertzsch

Zilia
Beiträge: 1
Registriert: Di Jan 24, 2017 8:13 pm

Herztumor Hund

Beitragvon Zilia » Di Jan 24, 2017 8:23 pm

Liebes Kardiologie Team,
Es befindet sich ein 13 J Jagdhund Mischling in meiner Behandlung. Initial wurde er mit einem Lungenödem vorgestellt das sich mit Furosemid gut verbessern lies. Ursächlich ist ein Tumor der Teile der rechten Hauptkammer und des rechten Atriums einnimmt. Kann ich den Hund noch anderweitig medikamentös unterstützen? Mit Pimobendan? Auch wenn es bei Einengungen nicht gegeben werden soll?

s.hertzsch
Beiträge: 123
Registriert: So Aug 02, 2015 10:47 am

Re: Herztumor Hund

Beitragvon s.hertzsch » Mi Feb 01, 2017 10:10 am

Sehr geehrte Kollegin,

ich habe Ihnen eine E-mail geschrieben, da ich zur Beantwortung Ihrer Frage weitere Informationen zu dem Fall bräuchte.

Mit freundlichen Grüßen

Sabine Hertzsch

Team Tierkardiologie
Medizinische Kleintierklinik
Ludwig-Maximilians-Universität München


Zurück zu „Fälle“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast